Gepostet von am Apr 1, 2012 in Blog, C Wurf, DRC Prüfung, Golden Retriever, Hunde, Zucht | 6 Kommentare

Limits jagdliche Jugendprüfung

In den frühen Morgenstunden des 1. April 2012 fuhren wir nach Kleinschulzendorf bei Trebbin um dort an der jagdlichen Jugendprüfung für Retriever teilzunehmen.

Nach einer herzlichen Begrüßung und der Bekanntgabe des Tagesablaufes durch die Prüfungsleiterin  und Richterin Lore Rudolph, die Richterin Petra Schneller und dem Richter Klaus Hilla, ging es voller Tatendrang in das naheliegende Gelände.

Nach der Begrüßung im Gelände und dem obligatorischen Jägermeister zur Beruhigung aller Beteiligten, wurde der Prüfungstag mit dem feststellen der Schussfestigkeit bei allen zu prüfenden Hunden eröffnet.

Anschließend gab es dann eine Markierung im Feld die souverän von Limit gearbeitet wurde, schon hier zeigt sich das wir einen guten Tag erwischt haben, was uns Mut für die noch weiteren drei Aufgaben machte.

In der darauf folgenden frei Verlorensuche verblüffte und faszinierte uns Limit dann endgültig, wir zweifelten zwar nie an ihren Fähigkeiten aber diese akkurate, selbstsichere und aufmerksame Arbeitsweise war einfach nur schön mit anzusehen und überzeugte uns davon das dies ein gelungener Tag werden könnte.

Nach einer  Auswertung  und kurzen Pause ging es an die Merkapport Aufgabe an ein mit Schilf bewachsenes Gewässer, diese Aufgabe nahm Limit wohl als Spaßaufgabe an und warf sich voller Begeisterung in die Fluten um die am anderen Ufer geworfene Ente auf direktem Weg zurück zubringen und schon hatten wir drei von vier Aufgaben mit einem  „sehr gut“ bestanden.

Die letzte und wohl zeitaufwendigste Aufgabe war die Schleppe über das nebenanliegende Feld. Dies war für uns dann doch noch einmal ein Grund um zu zittern, nicht etwa weil wir es Limit nicht zutrauten sondern eher weil es die letzte Aufgabe war…

Nach einer abschließenden Auswertung durch Petra Schneller war die Erleichterung groß denn jetzt war klar, alle sechs Team habe die JP /R bestanden. Anschließend ging es dann noch einmal in das Suchenlokal wo dann nach einem gemeinsamen Essen die Prüfungsleiterin Lore die Punkteverteilungen und die Platzierungen bekanntgab.

Jetzt war unsere Sensation perfekt, Limit besteht mit der vollen Punktzahl von 260 P.  und damit Platz 1 als Suchensieger die JP / R ! Wir sind unendlich stolz auf unser Limettchen.

In diesem Zug beglückwünschen wir alle teilgenommen Teams zu der bestandenen Prüfung und bedanken uns für diesen schönen und gut organisierten Tag bei dem Sonderleiter Lothar Schefter und dem gesamten Richterteam des DRC-Berlin/Brandenburg.

Einen ganz besonderen Dank geht von Herzen an meine beiden Trainingspartnerinen und Freundinen Ute Großert und Grit Schreiber.

 

6 Kommentare

  1. 4-2-2012

    Das habt ihr super hinbekommen! Herzlichen Glückwunsch euch beiden zu diesem tollen Erfolg!
    LG Grit mit Joy, Cody und Faya

  2. 4-2-2012

    Glückwuuunsch!!! Toll gemacht! Da macht das Daumendrücken Spaß… 😉
    LG Andrea mit Jolly Scouts Leo „Löwe“

    • 4-3-2012

      Dankeschön Andrea 🙂

  3. 4-3-2012

    Auch hier von mir herzlichen Glückwunsch und macht weiter so.
    LG Babett mit Amy

  4. 4-3-2012

    Na, bei der Oma und der Mama, gehört sich das so, das das Kind bzw. Enkelkind alles so schön macht. Prima wir freuen uns.
    Liebe Grüße
    Christine und Sammy, die vor 12 Jahren auch Suchensieger bei der JP/R war… Hilfe , wo ist die Zeit geblieben…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This