Gepostet von am Jul 2, 2012 in Blog, C Wurf, Golden Retriever, Hunde, Zucht | Keine Kommentare

Cahiro, alias DiDu zu Besuch

14 Tage gab es mänliche Verstärkung im Hause Roseway’s Golden, Cahiro alias DiDu hat uns besucht und unser Rudel, als Hahn im Korb, aufgemischt. Ganz schnell fügte er sich hier ein, total unkompliziert ohne dabei aufdringlich gegenüber den Mädels zu sein. Er war mit beim Rettungshundetraining, Unterordnung war angesagt, hier zeigt er was er schon alles gelernt hat, trotz der neuen Umgebung führte er die Kommandos zügig und zuverlässig aus.

Auf den Spaziergängen war er jederzeit abrufbar und hat sich mehr an uns Menschen orientiert, als an dem Rest des Rudels. Wasser war ebenfalls sein Element, er schwamm nicht nur wie ein Weltmeister, nein er tauchte mit dem Kopf bewusst unter Wasser, so wie seine Schwester Limit. Beim apportieren zeigt er gute Ansätze, die aber noch ausbaufähig sind. Limits Schleppkaninchen fand er höchst interessant, so dass ich es ihm auch angeboten habe. Leider nahm er es nur kurz auf, legte es wieder ab und fing dann mit ihm zu spielen an. An dieser Stelle brach ich es ab und nahm ihm das Kaninchen wieder ab.

Im Haus war er sehr angenehm und ist überhaupt nicht aufgefallen, selbst unsere Katze hat nicht gemerkt das plötzlich ein Hund mehr da ist. Cahiro hat sie allerdings oft misstrauisch beobachtet und ihr nicht so wirklich über den Weg getraut, hat sie aber dennoch akzeptiert und nicht gejagt oder ähnliches. Nachts schlich er sich häufig an unser Bett und leckte mit Vorliebe die Füße meines Mannes ab, während der seelenruhig schlief, bis er vom nassen schlecken wach geworden ist.

Allem in allem, hat er sich zu einem tollen Rüden entwickelt, sehr angenehm im Verhalten und einem hohen Menschenbezug.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This